Achtsamkeitsmeditation – Die fünf heilenden Kräfte

Die fünf „heilenden Kräfte“ (Indriyas: Vertrauen, Tatkraft, Achtsamkeit, Sammlung, Weisheit) bilden die kontemplative Struktur der Achtsamkeitsmeditation: es braucht informierte Zuversicht, die sich umsetzt in heilsames Streben; kontinuierliche Achtsamkeit reift zur stillen Klarheit, die befreiende Einsichten ermöglicht. Untrennbar damit verbunden ist das Kultivieren einer Haltung der wertschätzenden Motivation und des gründlichen Erforschens.

Anleitungen und Darlegungen zur Achtsamkeitsschulung sowie Meditation im Sitzen und Gehen bilden den Schwerpunkt dieser Tage. Der Kurs wird im Schweigen abgehalten, was eine kostbare Gelegenheit bietet, tief in den meditativen Prozess einzutauchen.  Zwei Mal täglich wird zur Unterstützung der Übung achtsame Körperarbeit angeboten. Meditatives Gewahrsein wird in allen Aktivitäten, auch außerhalb der Meditationshalle geübt.

Assistenz Regina Enders

Christoph Köck verbrachte 17 Jahre seines Lebens als Mönch in der Theravada – Tradition, vornehmlich in Klöstern Ajahn Chahs in Thailand und Europa.Langjährige Lehrtätigkeit für Buddhismus und Meditation, MBSR, Personzentrierter Psychotherapeut in freier Praxis in Wien.

Mehr Infos unter: www.christoph-koeck.at

Die Buchung des Kurses erfolgt ausschließlich über das Bodhi College.

www.bodhi-college.org

 

Sonntag, Juli 31, 2022 — Samstag, August 6, 2022
16:00 — 12:00

Christoph Köck

Anmelden