Wie kann ich das Potenzial meines Herzens voll entwickeln? Und welche Fähigkeiten und Aspekte unterstützen das Erwachen des Herzens?

Mit der Metta-Meditation machen wir uns auf den Weg, unser grenzenloses und weites Herz zu entdecken. Wir spüren unser Wohlwollen und genießen diesen wohltuenden und heilsamen Herzenszustand. Mit Achtsamkeit erforschen wir die Bedingungen, die dazu beitragen, diese Qualität des Herzens aufrecht zu erhalten. Wir finden heraus, was wir tun können, um unser Herz anzuregen, zu erfreuen oder zu beruhigen und auszugleichen. So kultivieren wir die Faktoren des Erwachens und verbinden das liebevolle Annehmen von Metta mit der Klarheit der Achtsamkeit. Sehr herzlich lade ich dazu ein, mit Metta ein weites und waches Herz zu erleben.

Der Kurs findet im Schweigen statt und umfasst Sitz- und Gehmeditationen, Vorträge, Anleitungen, geführte Meditationen, achtsame Körperübungen und Gespräche. Willkommen sind Einsteiger und erfahrene Meditierende.

 

Angelika Baur ist Dharma-Lehrerin in der thailändischen Waldklosterlinie der buddhistischen Theravada-Tradition. Sie wurde 2015 von Marie Mannschatz autorisiert. Mit ihr zusammen ist sie Autorin von „Buddhas Herzmeditation – Mit Achtsamkeit zu Selbstliebe und Mitgefühl“.Sie arbeitet auch als systemische Organisationsberaterin und Coach, ist glücklich verheiratet und lebt in Berlin.

Weitere Info: www.metta-meditation.de und www.angelika-baur-consulting.de

Kursgebühr: 80 €

Unterkunft und Verpflegung: 160 €

Lehrenden-Honorar: Dana (auf freiwilliger Basis)

Mittwoch, April 27, 2022 — Montag, Mai 1, 2023
16:00 — 12:00